Danke für die Unterstützung

Grimmert

Webmaster & Autoren

Besucher-Zähler

 

Am ersten Juniwochenende fanden in Bremervörde die 13ten Landesmeisterschaften des Niedersächsischem Volleyballverbandes, kurz NVV, im Mixed-Volleyball statt.

Direkt dafür qualifiziert über den Bezirkspokal am 23.April 2013 in Rastede hatten sich der Oldenburger TB und der MTV Jever. Die Mannschaft des WSSV, amtierender Meister der Region, musste sich hier, trotz nur einem nach Punkten verlorenem Spiel mit Platz 3 begnügen und somit hoffen, als „Nachrücker“ zur Landesmeisterschaft fahren zu können.

Ende Mai stand fest, der WSSV darf an der Landesmeisterschaft teilnehmen.

Am ersten Spieltag in Bremervörde spielten 20 Mannschaften aus Niedersachsen in 4 leistungsstarken Gruppen um die Platzierung 1 bis 5. Der WSSV konnte hier einen guten dritten Platz belegen. Im Überkreuzvergleich und Abschlussspiel des Tages konnte der SVG Lüneburg1 (Landesmeister 2012) mit 2:0 geschlagen werden. Für den zweiten Spieltag bedeutete es den Kampf um die Plätze 9 bis 12.

Am Sonntag traf der WSSV in seiner Gruppe auf die Mannschaften SV Groß Ellershausen ll, TuS Steyerberg und den aus der eigenen Region gut bekannten MTV Jever. Zwei Gewinnsätze sollten ausgespielt werden. Bei den leistungsstarken Mannschaften fiel die Entscheidung oft erst im dritten Satz. Die Spieler/innen des WSSV um Mannschaftsführer Rainer Hauf konnten sich am Ende des zweiten Spieltages als erster ihrer Gruppe darüber freuen, einen hervorragenden 9ten Platz bei der Landesmeisterschaft erspielt zu haben. Der MTV Jever erreichte den 11ten, der OTB den 3ten Platz.

Landesmeister, und somit qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft Mixed, wurde zum wiederholtem Mal die Mannschaft des VFB Hannover.

Leistung, aber auch Freude am Spiel bestimmte die Stimmung des WSSV in Bremervörde. Ein besonderer Dank der Mannschaft geht an die 18jährige Laura Schutta (2te Damen WSSV), welche sich mit einer souveränen Leistung ins Team eingefügt hat.

Es spielten für den WSSV: Katrin Dabeler, Anja Ramrath, Laura Schutta, Rainer Hauf, Christoph Ringsdorf, Benni Schmidt, Alex Sonneborn

In einem packenden „Krimi“ beim MTV Jever gewinnen die Volleyballerinnen und Volleyballer um Mannschaftsführer Rainer Hauf die Meisterschaft 2012/2013.

Mit dem 2:3 Sieg wurde eine tolle Hallen-Saison 2012/2013 mit dem Meistertitel gekrönt.

IMG_0519

Das „Meister-Bier“ gabs noch am Ort des Erfolges 😉

Liebe Freizeit-Volleyballer,

zum diesjährigen Abschlußturnier möchte ich Euch herzlich einladen! Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die LM 6’er Mixed am 1./2.6.2013 in Bremervörde! Die Turnierdaten:

  • Termin Sa. 20.04.2013
  • Ort Mehrzweckhalle, Feldbreite 16, 26180 Rastede
  • Hallenöffnung 10:00 Uhr
  • Spielbeginn 11:00 Uhr
  • Ende ca. 17:30 Uhr
  • Startgeld 15 Euro
  • Anmeldeschluß 06.04.2013

Das Startgeld ist bis spätestens zum Meldeschluss auf das Konto der NVV-Region Oldenburg, Kto.-Nr.: 282 824 9900 bei der OLB Wildeshausen, BLZ 280 233 25 zu überweisen. Als Verwendungszweck gebt bitte Euren Vereinsnamen und das Stichwort „Abschlußturnier Hobby“ an. Schickt bitte unbedingt auch eine kurze Nachricht über Eure Anmeldung an freizeitsport@nvv-region-ol.de. Jede Mannschaft sollte sich aus mindestens 3 Damen und 3 Herren, in Ausnahmefällen (bitte vorher bekannt geben) aus 2 Damen und 4 Herren, zusammensetzen. Startberechtigt sind alle teilnehmenden Mannschaften an einer der 5 Freizeitrunden der NVV-Region-Oldenburg. Aufgrund der Hallenkapazität muß das Teilnehmerfeld auf 12 Teams begrenzt werden. Sollten sich mehr Mannschaften anmelden, so muß ich leider den schlechter platzierten in der gleichen Spielrunde absagen. Solltet Ihr nicht teilnehmen können oder wollen, so lasst mich dies bitte wissen (Kontaktdaten siehe unten), damit ich evtl. freie Plätze anderweitig vergeben kann. Ich freue mich auf Eure zahlreichen Anmeldungen und ein schönes Turnier!

Karsten Albrecht FS-Wart der NVV-Region Oldenburg E-Mail: freizeitsport@nvv-region-ol.de

Somit ist Training

In einem hochklassigen Spiel gegen den MTV Jever behalten die Mixed-Volleyballer des WSSV die Oberhand und gewinnen mit 3:1.

So sehen Sieger aus 😉